Mitglied Pikto

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. WEITERE INFORMATIONEN

Ok

Kurt Löwenstein


Zwischen 1910 und seinem Tod im Exil 1939 hat Kurt Löwenstein etwa 300 Beiträge zu pädagogischen und kultur- und parteipolitischen Themen veröffentlicht. Bis in die 70er Jahre waren Wissenschaftler, Studenten und Mitarbeiter in Jugendorganisationen darauf gewiesen, die selten gewordenen Einzelschriften in Bibliotheken zu suchen. 

Mit Hilfe der SJD-Die Falken und der österreichischen Kinderfreundebewegung legte der Verlag J. H. W. Dietz Nachf. 1976 die Hauptschriften wieder auf. (Kurt Löwenstein: Erziehung und Sozialismus. Eine Auswahl aus den Schriften 1919-1933, hrsg. von Ferdinand Brandecker und Hildegard Feidel-Mertz, Bonn 1976).

Doch seine kleinen Beiträge blieben den Interessierten in den noch seltener gewordenen Zeitschriften weiter verborgen. Das Archiv der Arbeiterjugendbewegung möchte dieser Situation abhelfen und im Laufe der Jahre alle erreichbaren Schriften und Beiträge Kurt Löwensteins als Download zur Verfügung stellen. Darunter werden auch die längeren Schriften aus dem Sammelband ‚Erziehung und Sozialismus’ sein.

Wir danken dem Verlag J. H. W. Dietz Nachf. und dem Jungbrunnen Verlag (Wien) für die Erlaubnis, die Schriften noch vor dem Jahr 2010 ins Netz stellen zu können. In den Texten sind die Originalseitenzahlen angegeben, so dass daraus zitiert werden kann.   

 


Kurt Löwenstein

Das sozialistische Erziehungsproblem.

In: Bergan. Aufrufe zur geistigen Erneuerung.

Hrsg. Vereinigung sozialistischer Lehrer und Lehrerinnen. Duisburg 1920, S. 26-32.


Kurt Löwenstein

Freie Bahn den Kindern der Arbeiterklasse.

In: Sozialistische Erziehung (Berlin) 1 (1925), 1, S. 1-3.


Kurt Löwenstein

Soll Deutschland ein Kirchenstaat werden?

In: Sozialistische Erziehung (Berlin) 1 (1925), 2, S. 10-12.


Kurt Löwenstein

Kulturfragen bei der Haushaltsberatung des Reichsministeriums des Innern.

In: Sozialistische Erziehung (Berlin), 1 (1925), 5, S. 39-40.


Kurt Löwenstein

Ein Schandgesetz gegen Artikel 146 der Reichsverfassung.

In: Sozialistische Erziehung (Berlin) 1(1925), 8, S. 61-62.


Kurt Löwenstein

Die Klassenlage der Arbeiterkinder.

In: Unser Weg. Mitteilungsblatt der Kinderfreunde des Bezirks Hamburg-Nordwest, 1 (1926), 1, S. 1.


Kurt Löwenstein

Wissenschaft, Schule und Volksbildung im Reiche.

In: Sozialistische Erziehung (Berlin), 2(1926), 4, S. 13.


Kurt Löwenstein

Weg mit dem Schmutz- und Schundgesetz.

Protest-Kundgebung gegen den Gesetzentwurf zur Bewahrung der Jugend vor Schmutz- und Schundschriften am 10. September 1926 im Plenarsaal des ehemaligen Herrenhauses Berlin, Leipziger Str. 3. veranstaltet von der Vereinigung linksgerichteter Verleger.

Beitrag von Kurt Löwenstein auf der Konferenz.


Kurt Löwenstein

Die Kulturpolitik und der Besitzbürgerblock.

In: Sozialistische Erziehung (Berlin), 3(1927), 2, S. 5.


Kurt Löwenstein

Kultur- und Besitzbürgerblock bei der Haushaltsberatung.

In: Sozialistische Erziehung (Berlin), 3 (1927), 5, S. 18.


Kurt Löwenstein

Der Entwurf des Rechtsblocks zum Reichsschulgesetz.

In: Sozialistische Erziehung (Berlin), 3 (1927), 8, S. 30.


Kurt Löwenstein

Reichsschulgesetz und Sozialdemokratie.

In: Sozialistische Erziehung (Berlin), 3 (1927), 10, S. 37.


Kurt Löwenstein

Parlamentarismus in der Kinderrepublik.

In: Sozialistische Erziehung (Berlin), 3(1927), 11, S. 44-45.


Kurt Löwenstein

Der Sinn des Zeltlagers.

In: Der Helfer für die praktische Arbeit (Hrsg. Reichsarbeitsgemeinschaft der Kinderfreunde Deutschlands) 1 (1928), 2 (Juni), S. 2


Kurt Löwenstein

Warum Zeltlager ?

In: Der Helfer für unsere praktische Arbeit (Reichsarbeitsgemeinschaft der Kinderfreunde Deutschlands) 4 (1931), Nr. 9-12 (Mai), S. 97-99


Kurt Löwenstein

Wir stehen zu unserer Partei.

In: Sozialistische Jugend (Berlin, Hrsg. Georg Engelbert Graf). 1 (1931), 3, S. 73-76.

 

 

 

Uns finden

Zum Seitenanfang